Garnelen in Senfcreme-Raclette

Teile dieses Rezepte

Oder kopiere diesen Link und teile ihn :-)

Zutaten

Portionen:
1 Kilo Garnelen gegart und geschält
200 g Walliser Käse gerieben
4 Esslöffel Butterflocken
Creme
1 Esslöffel Sherry trocken
250 g Creme double
2 Teelöffel Zitronensaft
2 Esslöffel milder Senf
2 Bund Dill
Beilage
2 Baguette

Garnelen in Senfcreme-Raclette

  • 40 Minuten
  • Portionen: 6
  • Medium

Zutaten

  • Creme

  • Beilage

Das Rezept

Teilen

Garnelen eignen sich besonders gut zum Gratinieren. Wenn sie dann noch frisch sind schmecken sie am besten. Es gehen aber auch tiefgefrorene, diese sollte man nur vorher im Kühlschrank langsam auftauen lassen. Das besondere an diesem Rezept ist die Sherry-Senfcreme, die den Garnelen eine interessante Note verleiht.

Zubereitungsschritte

1
Fertig

Die Garnelen abwaschen und abtrocknen. Den dunklen „Faden“ (Darm) mit einem spitzen Messer vorsichtig entfernen, anschließend die Garnelen auf einer Platte anrichten.

2
Fertig

Den gewaschenen Dill trocknen und das zarte Grün abzupfen. 1 Bund Dill mit der Crème double, dem Senf, dem Zitronensaft und dem Sherry verrühren.

Das 2. Bund Dill in eine Schale geben und auf den Tisch stellen.

3
Fertig

Das Baguette in Scheiben schneiden und eventuell auf dem Raclettegerät aufbacken.

Die Butterflocken und den geriebenen Käse auf den Tisch bringen.

4
Fertig

Die Butter in einem Raclettepfännchen zerlaufen lassen und die Garnelen dazu geben. Nun über die Garnelen etwas von der Dill-Senfcreme geben und das Ganze mit etwas Käse bestreuen.

Wenn der Käse eine goldbraune Farbe angenommen hat, die Pfanne herausnehmen und mit etwas Dill garnieren.

Micha

Zwiebel-Raclette
Vorheriges Rezept
Zwiebel-Raclette
Leberpastete-mit-Orangen-Raclette
Nächstes Rezept
Leberpastete mit Orangen-Raclette
Zwiebel-Raclette
Vorheriges Rezept
Zwiebel-Raclette
Leberpastete-mit-Orangen-Raclette
Nächstes Rezept
Leberpastete mit Orangen-Raclette

Kommentar hinzufügen