Curry-Kürbis-Pfännchen

Teile dieses Rezepte

Oder kopiere diesen Link und teile ihn :-)

Zutaten

Portionen:
500 g Kürbis
1 Knoblauchzehe
5 g Ingwer
1 TL Curry
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
1 TL Honig
1/2 Bund Koriandergrün
2 EL Limettensaft
450 g Raclette-Käse

Curry-Kürbis-Pfännchen

  • 30 Minuten
  • Portionen: 4
  • Medium

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Kürbis mal anders, hier orientalisch gewürzt. Die Mischung aus süß (Honig) und scharf (Ingwer und Curry) macht den Kürbis zum Erlebnis und als Krönung wird das ganze noch mit Koriander verfeinert.

Zubereitungsschritte

1
Fertig

Den Kürbis schälen, den inneren faserigen Teil und die Kerne entfernen.

Das Fruchtfleisch in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden, anschließend die Scheiben in ca. 2 bis 3 cm große Stücke schneiden.

2
Fertig

Den geschälten Ingwer und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit dem Öl kurz andünsten.

Die Kürbisstücke dazu geben, mit dem Currypulver bestreuen und unter ständigem Rühren 2 Minuten mit andünsten.

Den Honig anschließend darüber geben und das ganze mit Salz und Pfeffer würzen, dann 5 bis 7 Minuten weich kochen. Wenn nötig etwas Wasser dazu geben.

3
Fertig

In der Zwischenzeit den Koriander waschen und die Blätter abzupfen, anschließend die Blätter fein hacken.

Den Kürbis mit dem Limettensaft abschmecken und abkühlen lassen. Zum Schluss den Koriander unter die Masse rühren.

4
Fertig

Die Kürbismasse auf ein Pfännchen geben, den Käse darauf legen und das ganze dann so lange überbacken, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Micha

Raclette mit Kassler, Mango und Pilzen
Vorheriges Rezept
Raclette mit Kassler, Mango und Pilzen
Kräutergarnelen-Raclette
Nächstes Rezept
Kräutergarnelen-Raclette
Raclette mit Kassler, Mango und Pilzen
Vorheriges Rezept
Raclette mit Kassler, Mango und Pilzen
Kräutergarnelen-Raclette
Nächstes Rezept
Kräutergarnelen-Raclette

Kommentar hinzufügen